Friedhof Wasseralfingen

Friedhof Wasseralfingen

Daten

Entstehungsjahr

1832

Fläche

54.854 m²

Belegte Grabstätten

2.143

Bestattungen pro Jahr

ca. 120

Friedhofsverwaltung

Bezirksamt Wasseralfingen
Stefansplatz 3
73433 Aalen-Wasseralfingen
Telefon: 07361 9791-0
Fax: 07361 9791-33
E.-mail: rathaus.wasseralfingen@aalen.de

Öffnungszeiten Friedhofsverwaltung

Mo. - Do. 8.30 – 11.45 Uhr              
Mo. - 14.00 – 16.00 Uhr
Do. - 15.00 – 18.00 Uhr
Fr. 8.30 – 12.00 Uhr

Ansprechpartner für Bestattungen (Gräbervergabe)

Bezirksamt Wasseralfingen
Frau Carmen Schmidt
Stefansplatz 3
73433 Aalen-Wasseralfingen
Telefon: 07361 / 9791-0
Fax: 07361 / 9791-33

Rufbereitschaft am Wochenende

An Wochenenden und Feiertagen ist die Rufbereitschaft zur Vereinbarung von Bestattungsterminen unter 0162 / 2927837 zu nachfolgenden Uhrzeiten zu erreichen:

Fr. von 15.45 bis 18.00 Uhr
Sa./So. von 16.00 bis 18.00 Uhr

Unter folgenden Grabarten können Sie auf diesem Friedhof auswählen:

Urnenbestattungen

Sargbestattungen

Urnenwahlgrab (1.780 €)
Urnengrab für bis zu vier Urnen

Urnenreihengrab (860 €)
Urnengrab für eine Urne
(keine Verlängerung möglich)
 

Urnengemeinschaftsgrab (2.840 €)
Urnengrab im Urnengemeinschaftsgrabfeld für bis zu zwei Urnen, inklusive Grabpflege und Grabstein
 

Urnennische im
Kolumbarium (2.874 €)
Urnennische im Kolumbarium mit Abdeckplatte für bis zu drei Urnen
(abhängig von der Größe der Überurnen)

Reihengrab (954 €)
nur für eine Bestattung
(keine Verlängerung möglich)
 

Wahlgrab in der Reihe (einfachtief) (1.911 €)
Grab in der Reihe für eine Sargbestattung und
bis zu vier Urnen
 

Wahlgrab an Haupt- und Zwischenwegen (einfachtief) (2.455 €)
Grab an Haupt- und Zwischenwegen für eine Sargbestattung und bis zu vier Urnen
 

Wahlgrab an Einfried., Rond., Nischen (einfachtief) (2.936 €)
Grab an Einfriedungen, Rondellen und Nischen für eine Sargbestattung und bis zu vier Urnen
 

Kinderreihengrab (564 €)
nur für eine Bestattung
(keine Verlängerung möglich)
 

Kinderwahlgrab (1.116 €)
Grab für eine Kindersargbestattung und
bis zu vier Urnen
 

Bei einem Mehrfachgrab sind die Anzahl der Sarg- und Urnenbestattungen entsprechend den Grabstellen zu vervielfachen.

Muslimisches Gräberfeld

Im Jahr 2004 hat die Stadt Aalen auf dem Friedhof Wasseralfingen ein muslimisches Gräberfeld errichtet. In diesem Teil des Friedhofes können alle verstorbenen muslimischen Einwohner der Stadt Aalen beerdigt werden. Bei der Errichtung der Beerdigungsfläche wurde darauf geachtet, dass auf diesem Grabfeld zuvor keinerlei Beerdigungen vorgenommen wurden. Die Gräber auf diesem Gräberfeld wurden nach Mekka hin ausgerichtet.

Vorliegen eines Sterbefalles

Bei einem Sterbefall sind die Angehörigen verpflichtet, einen Arzt mit der Feststellung der Todesursache zu beauftragen. Alles Weitere wird in der Regel durch ein Bestattungsinstitut erledigt.

Beerdigung nach islamischen Regeln

Um dem islamischen Glauben entgegen zu kommen, ist das Bestattungsgesetzt im April 2014 geändert worden. Nach § 39 (1) Bestattungsgesetz "…können in den Fällen, in denen die Religionszugehörigkeit eine Bestattung ohne Sarg vorsieht, die Verstorbenen in Tüchern erdbestattet werden, sofern keine gesundheitlichen Gefahren zu befürchten sind. Für den Transport Verstorbener bis zur Grabstätte sind geschlossene Särge zu verwenden…..". Eine weitere Gesetzesänderung im Bestattungsgesetz ist die Verkürzung der Wartezeit vom Todeszeitpunkt bis zur Bestattung. Nach § 36 (1) Bestattungsgesetz dürfen Verstorbene bestattet werden, wenn durch ärztliche Leichenschau jede Möglichkeit eines Scheintods ausgeschlossen ist.

Waschung und Gebete

Im Friedhofsgebäude auf dem Friedhof Wasseralfingen gibt es eine Aussegungshalle sowie einen Waschraum, in welchem die rituelle Waschung des Verstorbenen durchgeführt werden kann. Die Gebühren für die Nutzung des Raumes sind der jeweils gültigen Gebührenordnung der Stadt Aalen zu entnehmen. Dieser Raum kann auch dann genutzt werden, wenn der Verstorbene in die Heimat überführt werden soll. Einen Gebetstisch gibt es direkt am Grabfeld.

Ruhezeiten

Die Ruhezeiten für Erwachsene betragen 25 Jahre und die Ruhezeiten für Kinder
15 Jahre.

Grabarten

Auf dem muslimischen Gräberfeld befinden sich Wahlgräber für Erwachsene und für Kinder. Das Nutzungsrecht beträgt in diesem Fall erstmals die Länge der Ruhezeit. Ist die Ruhezeit abgelaufen, kann das Grab erneut verlängert werden.

Außerdem werden Reihengräber für Erwachsene und für Kinder angeboten. In diesen Reihengräbern kann jeweils ein Leichnam bestattet werden. Das Nutzungsrecht an Reihengräbern ist nur für den Zeitraum der Ruhezeiten zu erwerben. Die Nutzungsfristen der Reihengräber kann nicht verlängert werden und müssen nach Ablauf der Ruhezeit abgeräumt werden.


Grabgestaltung und -pflege

Grundsätzlich ist es für die Angehörigen möglich, die Gräber nach ihren Glaubensregeln zu gestalten. Hierbei sind jedoch einige für alle Friedhofsnutzer in der Friedhofsordnung verbindlich vorgeschriebene Regeln zu beachten. Die Grabstellen sind so anzulegen, zu gestalten und instand zu halten, dass die Würde des Friedhofs in seinen einzelnen Teilen und in seiner Gesamtheit gewahrt wird. Unter anderem ist verwelkter Grabschmuck zu entfernen, die Gräber sind von Unkraut frei zu halten und ihre Bepflanzung darf nicht in Nachbargräber oder in Wege hineinwachsen. Grabhügel sind nicht zulässig. Weitere Vorschriften können der Friedhofsordnung der Stadt Aalen entnommen werden.

Grabstein

Die Aufstellung von Grabsteinen ist genehmigungspflichtig. Genehmigungen sind bei der Friedhofsverwaltung vor der Aufstellung zu beantragen. Die Grabmale müssen nach den allgemein anerkannten Regeln des Handwerks fundamentiert und befestigt werden. Ortsansässige Steinmetze kennen in der Regel die zulässigen Grabmalarten und –größen und füllen die Antragsformulare aus.

Kosten

Bei einer Beisetzung entstehen Kosten für die Leistungen der Friedhofsverwaltung, die in der Gebührenordnung für die städtischen Friedhöfe festgelegt sind. Dazu gehören
u. a. die Gebühren für den Grabkauf, das Öffnen und Schließen des Grabes (Grabherstellung), die Benutzung der Aussegnungshalle, die Benutzung des Raumes für die Waschung oder der Aufbahrungsräume sowie eine Grundgebühr.

Friedhof Wasseralfingen

Anschrift

Haller Straße 10
73433 Aalen-Wasseralfingen

Lage anzeigen

Öffnungszeiten

April bis September: 7 bis 20 Uhr
Oktober und März: 8 bis 18 Uhr
November bis Februar: 8 bis 17 Uhr

Angaben zur Barrierefreiheit

Eingangsbereich eingeschränkt barrierefreidas Friedhofsgelände ist hügelig, die Wege sind befestigt, zum Teil sind die Wege mit unebenen Kopfsteinen versehen
Mobilitätshinweise- zwei Behindertenparkplätze am Haupteingang (unten) mit
2,90 cm bzw. 3,20 m Breite (vorwärts einparken)
- Bushaltestelle "Friedhof" Linien 11, 17, 18
- Fahrradständer vorhanden
Zusätzliche wichtige InformationenAlle Aalener Friedhöfe können sofern dafür eine Ausnahmegenehmigung erteilt worden ist mit dem Auto befahren werden. Diese kostenpflichtige Ausnahmegenehmigung muss beim Bezirksamt Wasseralfingen beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist eines der Merkzeichen im Behindertenausweis: aG, B, H oder Blind. Auf allen Aalener Friedhöfen sind Blinden- und Rollstuhlbegleithunde erlaubt.
  • Für die von Ihnen ausgewählten Filter liegen leider keine Inhalte vor