Jahresrückblick 2012

Januar 2012

In der voll besetzten Stadthalle begeisterte die SHW- Bergkapelle beim traditionellen Dreikönigskonzert die Besucherinnen und Besucher mit einem sehr unterhaltsamen und auf hohem Niveau gespielten Konzert.

Als erster Patenchor des Vokalensembles Stuttgart besuchte der Kammerchor des Kopernikus- Gymnasiums Wasseralfingen, der aus neun Bewerbern für ein Patenchorprojekt ausgewählt worden war, eine Probe im Funkstudio des SWR.

Die Wasseralfinger Sternsinger sammelten über 21 000 Euro für das Kindermissionswerk.

Beim Mitarbeiterfest der Katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus Wasseralfingen wurde Kirchenpfleger Siegfried Winter nach 41- jähriger Tätigkeit verabschiedet.

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Wasseralfingen- Hofen wurden Hermann Waibel und Alois Weiß für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst von Kommandant Kai Niedziella  und Akteilungskommandant Christian Albrecht geehrt. Gerätewart Reinhold Zieker wurde nach 26-jähriger Tätigkeit verabschiedet.

Februar 2012

Alle Fraktionen des Wasseralfinger Ortschaftsrats, außer der Fraktion der Grünen, sprachen sich zusammen mit Ortsvorsteherin Andrea Hatam bei einer außerordentlichen Zusammenkunft dafür aus, das bereits 2006 vom Gemeinderat beschlossene Konzept für das Wasseralfinger Museum umzusetzen und  ohne schlüssiges Konzept für eine Nachfolgenutzung des Wasseralfinger Rathauses  die Ortschaftsverwaltung im Rathaus zu belassen.

Die Tischtennis- Abteilung des TSV Wasseralfingen zeichnete bei ihrer Hauptversammlung die Aktiven für deren langjährige aktive Sportausübung mit Ehrennadeln in den verschiedenen Stufen aus. So erhielten die Ehrennadel in Gold für 40 Jahre aktive Sportausübung Walter Funk, Günther Goggele, Armin Hermann und Gerd Vogt.

Zum 16. Mal fand in der Magdalenenkirche die Vesperkirche statt, dieses Mal unter dem Motto „Gott isst mit dir- nimm bei ihm Platz“.

Die katholischen Kirchengemeinden Sankt Stephanus Wasseralfingen und Sankt Georg Hofen feierten in der Sängerhalle gemeinsam ihren Gemeindefasching.

Oberbürgermeister Gerlach eröffnete im Bürgersaal Wasseralfingen in Anwesenheit zahlreicher interessierter Bürgerinnen und Bürger das erste Bürgerforum für Wasseralfingen und Hofen zum Aalener Stadtleitbild. In fünf Workshops ging es darum, was im größten Stadtbezirk aus Bürgersicht zu verbessern ist.

Die neunte zweitägige Ausstellung „Wohnidee und Handwerk“ lockte 1500 Besucher in die Schreinerei und Möbelwerkstätte der Firma Hieber in der Hofwiesenstraße. Elf Handwerker  aus Wasseralfingen und der Region präsentierten die breit gefächerte Palette ihres Angebots.


Am 12. Februar verstarb  Annemarie Kinzler im Alter von 89 Jahren. Annemarie Kinzler war lange Jahre Mitglied im Gesellschafterausschuss sowie im Aufsichtsrat der Maschinenfabrik Alfing Kessler GmbH, der Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH und der Alfing Montagetechnik GmbH.

Als Würdigung ihres herausragenden Engagements wurde das Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen mit dem Jugend- forscht- Schulpreis (1.000 €) ausgezeichnet.

Die Wasserschnalzer Schluddagugga , unterstützt von den DJK-Gardemädchen, der Feuerwehr und einigen Elferräten der DJk stürmten am Gumpendonnerstag das Rathaus und setzten Ortsvorsteherin Hatam sowie die gesamte Rathausbelegschaft  ab. Als Zauberin verkleidet hielt Ortsvorsteherin Hatam ihre Verteidigungsrede zu der von Thomas Augustin verfassten Anklage. In die Bütt stiegen Bendelesschneider Eckard Scheiderer und Schludd Michael Stäbler.

Der Autozulieferer SHW konnte seinen Wachstumskurs mit Produktneuheiten und weiteren Investitionen in Millionenhöhe fortsetzen.

Ende Februar verlagerte die Deutsche Post ihre Filiale in die Kolpingstraße 10 im „Perfektkauf“.

Nach 16 Jahren Tätigkeit als Hauptorganisatorin für die Vesperkirche gab Gudrun Fetzer die Leitung an ein Team ab. Pfarrerin Ursula Richter würdigte die Dienste von Gudrun Fetzer im Rahmen des Eröffnungsgottesdienstes.

März 2012

Beim Stadtverband für Sport und Kultur Wasseralfingen wurde eine neue Leitungsstruktur festgelegt: Zum 1. Vorstandsmitglied wurde Holger Szczegulski, zum 2. Vorstandsmitglied Armin Peter, zum Geschäftsführer Fritz Rosenstock und zur Kassen- und Rechnungsführerin Ute Sobotta gewählt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Dieter Mäule wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der Wasseralfinger Ortschaftsrat stimmte einstimmig für die Teilsanierung des Spieselstadions mit neuer 100-Meter-Bahn.

Mit buntem und international angehauchtem Programm präsentierten sich die Karl- Kessler-Realschule Wasseralfingen und die Friedrich- von -Keller-Schule Abtsgmünd beim XXL- Bläserkonzert in der Aalener Stadthalle.

Beim Mitarbeitertreffen im evangelischen Gemeindehaus wurden für zehnjährige Mitarbeit bei der Vesperkirche Hildegard Becker, Gerhard Dorn, Irmgard Hardo, Anneliese Kolbert, Else Kuklinski, Maria Max und Erika Rathgeb geehrt.

Bruno und Heidi Kaufmann präsentierten im Bürgersaal ihre Ausstellung „Zwischen Himmel und Erde“ mit Diavortrag. Der Erlös des Abends ging an die Govinda- Entwicklungshilfe.

Sarah Knorr und Sonja Schlipf gewannen beim Landeswettbewerb Alte Sprachen der Stiftung Humanismus den ersten Preis.

Der TSV Wasseralfingen ehrte insgesamt 116 Sportler aus den Abteilungen Handball, Leichtathletik, Tischtennis und Turnen. Mit auf dem Programm standen sportliche und musikalische Einlagen.

Die Ausstellung „Demokratie stärken- Rechtsextremismus bekämpfen- Baden-Württemberg für Toleranz und Menschlichkeit“ der Friedrich-Ebert-Stiftung machte Station an der Karl-Kessler- Realschule.

Die Geschäftsleitung der Alfing Kessler Sondermaschinen  (AKS) und  Alfing Montagetechnik (AMT) lud ihre langjährigen Mitarbeiter zu einer Feierstunde in die „Frische Quelle“ nach Attenhofen ein. Die beiden Geschäftsführer dankten zahlreichen Jubilaren für 25, 40 und 50 Jahre Betriebstreue. Die Glückwünsche der Stadt Aalen überbrachte Ortsvorsteherin Andrea Hatam

Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Wasseralfingen, Walter Wessely, ehrte bei der Hauptversammlung Horst Hühner für 60- jährige Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie.

Der DRK- Ortsverein Wasseralfingen ehrte bei seiner Hauptversammlung langjährige Mitglieder, so für 65 Jahre Mitgliedschaft im Verein Antonie Behringer und August Kiefner. Ortsvorsteherin Hatam zeigte sich beeindruckt von über 5885 Stunden ehrenamtlicher Arbeit, 21 Fortbildungsdienstabenden und 748 Blutspenden.

Die DJK Wasseralfingen konnte bei der Mitgliederversammlung in der Sängerhalle zahlreiche Mitglieder für deren langjährige Zugehörigkeit zum Verein ehren, u. a. für 50 Jahre Hugo Allgeyer, Willi Bux, Otto Gress und Berthold Rieger.

Karl Mayer und Walter Winkler wurden bei der Hauptversammlung des FV Viktoria im Vereinsheim am Erzstollen für 50-jährige Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt.

April 2012

Nach längerer Krankheit verstarb im Alter von 73 Jahren Karl Georg Dengler, geschäftsführender Gesellschafter der Alfing –Firmen von 1970 bis 2001.

Der Stefansplatz erstrahlte unter dem Motto “Waldsee“ in prächtigem österlichen Schmuck. Landschaftsgärtner Thomas Augustin hatte die kleine Anlage aufgebaut und rund 20 Frauen unter der Leitung von Inge Willing, unterstützt durch die Stadtgärtnerei, verzierten das Ganze mit Ostereiern, Schmetterlingen und Seerosen.

Für das Areal  „Maiergasse“ erhielt die Stadt aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau West 2012“  Fördermittel von 600 000 €. Regierungsvizepräsident Dr. Christian Schneider übergab den Bewilligungsbescheid in Anwesenheit von Ortsvorsteherin Hatam an Oberbürgermeister Martin Gerlach.

Jasper Lecon vom Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen erreichte beim Landeswettbewerb „Jugend forscht 2012“, der in Fellbach stattfand,  zusammen mit Jens Metzger vom Herzog-Christoph- Gymnasium in Beilstein einen zweiten Platz. Den beiden Forschern war es gelungen, mit fluoreszierenden Farbstoffen den UV- Anteil im Sonnenlicht zunutzen und damit bei Solarzellen eine Leistungssteigerung um bis zu fünf Prozent zu erreichen.

Die Geschäftsleitung der Alfing Kessler Sondermaschinen  (AKS) und  Alfing Montagetechnik (AMT) lud ihre langjährigen Mitarbeiter zu einer Feierstunde in die „Frische Quelle“ nach Attenhofen ein. Die beiden Geschäftsführer dankten zahlreichen Jubilaren für 25, 40 und 50 Jahre Betriebstreue. Die Glückwünsche der Stadt Aalen überbrachte Ortsvorsteherin Andrea Hatam.

Ende April organisierte das Bezirksamt Wasseralfingen eine Maibaumhocketse auf dem Stefansplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgten die „Happy Oldies“ und für das leibliche Wohl die Maibaumfreunde.

Mai 2012

In der Sängerhalle Wasseralfingen fand das dritte Ostalb- Männer-Happening der Katholischen Seelsorgeeinheit Wasseralfingen statt.

Mit einem ersten und einem zweiten Platz kehrten die Turnerinnen des TSV Wasseralfingen vom
TGW-/TGM- Regionalentscheid in Reichenbach/Fils zurück.

Eine achttägige Konzertreise führte den Kammerchor des Kopernikus- Gymnasiums Wasseralfingen nach England. In dieser Zeit absolvierten die Sängerinnen und Sänger insgesamt neun Konzerte.

Die Klasse 6 b der Karl- Kessler- Realschule gewann unter der Leitung von Christina Gall einen bundesweiten Bläserklassen- Wettbewerb. Der Siegerpreis war ein Besuch des prominenten Trompeters Rüdiger Baldauf, der mit den Kindern einen ganztägigen Workshop im Wasseralfinger Bürgersaal gestaltete.

Die beiden Landesvorsitzenden Wolf- Dieter Graf von Degenfeld- Schonburg und Hans- Joachim Woller gratulierten Hermann Maier zu seiner 40- jährigen Mitgliedschaft bei den Johannitern.

In Anwesenheit von Baubürgermeisterin Heim- Wenzler sowie Ortsvorsteherin Hatam und zahlreicher Gäste fand die offizielle Eröffnung des Büros „ip 21 Architekten“ im umgebauten Wasseralfinger Bahnhof statt.

Ortsvorsteherin Hatam gratulierte Rosa Beißwenger zum 100. Geburtstag und überreichte ihr einen Geschenkkorb der Stadt Aalen sowie eine Urkunde des Landes Baden- Württemberg.

Zum 7. Mal fand das Maifest der Schlossschule Wasseralfingen und des Fördervereins Echo mit großem Erfolg im Wasseralfinger Schloss statt.

Die Theater AG des KGW sorgte mit der Fassung von Jane Austens Roman „Stolz und Vorurteil“ für viel Applaus.

Ein großer Erfolg war das Musical  „Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse“, ein Kooperationsprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Braunenbergschule, der Weitbrechtschule und des Schubart-Gymnasiums in der  bis auf den letzten Platz besetzten TSV- Halle.

Ein sehr gelungenes Sommerkonzert gaben die jungen Musiker der  Karl- Kessler- Realschule im Aalener Landratsamt zum Besten. Die Bläserklassen und die Chöre der verschiedenen Jahrgansstufen überzeugten ihr Publikum mit ihren Musikstücken auf musikalisch hohem Niveau.

Maximilian Sutter aus Wasseralfingen gewann beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert einen ersten Bundespreis in der Kategorie Trompete/Flügelhorn.

Klaus Hammer, der Abteilungsleiter des Amts für Soziales, Jugend und Familie überbrachte dem städtischen Kindergarten Hokuspokus für den naturwissenschaftlichen und technischen Bildungsbereich die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“.

Im 94. Lebensjahr verstarb Dr. Walter Kupferschmid, der langjährige Chefarzt der Aalener Frauenklinik und der Begründer der Asthmatherapie im Tiefen Stollen.

Juni 2012

Bei der Halbjahresversammlung der Tischtennis- Abteilung des TSV ehrte Abteilungsleiter Harald Schiele Manfred Höflacher für 950 und Ralph Bolsinger für 450 Mannschaftsspiele.

Gut besucht war der traditionelle Krämermarkt auf dem Stefansplatz.

Auf dem Bürgle richtete der Hockeyclub Suebia den 4. Schulhockeycup mit insgesamt 20 Mannschaften aus.

Tausende von Besuchern kamen zu dem grandiosen historischen Fest mit mittelalterlichem Markt, welches das Bezirksamt unter der Federführung von Ortsvorsteherin Andrea Hatam zusammen mit dem Verein Wasseralfinger Schloss sowie Fritz Rosenstock, Frank Roder und Uwe Weiland aus Anlass des 675-jährigen Jubiläums des Wasseralfinger Schlosses  im Schloss und um das Schloss organisiert hatten. Zum Jubiläum wurde außerdem eine Ausstellung im Wasseralfinger Museum „ Schlossansichten- 675 Jahre Wasseralfinger Schloss“ gezeigt.
 
Eine bunte Mischung aus Swing, Rock, Musical und Jazz bot die Big Band des Kopernikus-Gymnasiums bei ihrem Konzert im Landratsamt Ostalbkreis zugunsten der Aktion „Burkina Faso“.

Der Inhaber der Löwenbrauerei Wasseralfingen, Virgil Schabel, verstarb im Alter von 95 Jahren.

Die 41.Wasseralfinger Festtage wurden mit der Ausstellung von Isa Kayser „Farbe in Bewegung“ im Bürgerhaus eröffnet. Im Bürgersaal las SWR-1-Moderator Günter Schneidewind aus dem „Großen Schneidewind „.Bei bestem Wetter konnte zum 104. Mal das Wasseralfinger Kinderfest , welches von der Braunenbergschule organisiert worden war, gefeiert werden .Viele tausende Besucher kamen am Freitag und Samstag wieder in das Wasseralfinger Zentrum, allerdings musste der Stadtverband die für Sonntag geplanten Auftritte wegen Dauerregen absagen.

Die Alfing Firmen MAFA und AKS verliehen den Karl-Kessler- Preis an Alexander Stief für seine Abschlussarbeit im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule Aalen.

Das Theater der Stadt Aalen zeigte im Wasseralfinger Schloss mit großem Erfolg Molieres „Tartuffe“.

Bei der Hauptversammlung der Egerländer Gmoi erhielten Inge Schaluda und Sigrun Gräßer das Bundesehrenzeichen, die höchste Auszeichnung für Mitglieder der Egerländer Gmoi.

Juli 2012

Ortsvorsteherin Andrea Hatam überbrachte  Frau Margarete Flader, der ältesten Bewohnerin des Annaparks zum 101. Geburtstag mit einem Präsent die Glückwünsche von Oberbürgermeister Gerlach und des Gemeinderats.

Der Aalener Kammerchor begeisterte beim Chor- und Percussion- Konzert „Raumauge“ in der Alten Schmiede Wasseralfingen.

Aus Anlass des DJK- Landessportfestes in Wasseralfingen fand ein Festakt im Bürgerhaus im Beisein zahlreicher Ehrengäste statt. Höhepunkt war ein Gottesdienst mit Weihbischof Thomas Maria Renz. Außerdem gab es zahlreiche Ehrungen: das Verbandsehrenzeichen in Silber erhielten Sabine Riedmüller, Daniela Gatti und Jens Quitte. Insgesamt waren 800 Sportler aus dem Land nach Wasseralfingen gekommen.

Der Ortschaftsrat Wasseralfingen befürwortete die Erstellung eines Bebauungsplans im Ortszentrum zwischen Stefansplatz, Maiergasse, Katharinenstraße und Wilhelmstraße.

Die DLRG- Ortsgruppe Wasseralfingen feierte mit einem großen Programm „Braunenbergspiele“ ihr 50. Jubiläum.

Im Wasseralfinger Museum wurde in Anwesenheit von Sieger Köder die Ausstellung “ Kunst am Stefansplatz “ eröffnet.

Konrad Lindenberger wurde nach 20-jähriger Tätigkeit als Rektor  der Weitbrechtschule in den Ruhestand verabschiedet.

Das Jubiläumsfest 60 Jahre Männergesangverein Röthardt  sowie 50 Jahre Waldfest beim Wanderparkplatz lockten zahlreiche Besucher auf den Braunenberg.

Die Firma SHW-Pulvermetallurgie feierte ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Familientag und Werksführungen.

Das traditionelle Sommerkonzert der SHW- Bergkapelle im Innenhof des Wasseralfinger Bürgerhauses war wie in jedem Jahr sehr gut besucht.

Beim traditionellen Göckelesfest der Kleintierzüchter Wasseralfingen sorgte im Zelt beim Wasseralfinger Schloss der Musikverein Essingen für hervorragende Stimmung.

Bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbe- und Handelsvereins Wasseralfingen wurde der Vorstand komplett neu gewählt: Roswitha Raab als erste Vorsitzende, Thomas Augustin als zweiter Vorsitzender, Alexandra Steidle- Emden als Kassiererin und Hannes Neuffer als Schriftführer. In den Ausschuss wurden gewählt: Petra Kraft, Gabi Fuchs und Matthias Jooß.

August 2012

Der Fußballverein Viktoria Wasseralfingen trauerte um sein Ehrenmitglied Adalbert Köble, der im Alter von 80 Jahren verstorben war.

Beim zweitägigen Brückenfest beeindruckte die Feuerwehr Wasseralfingen- Hofen  mit einer Fahrzeugshow, Rundfahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug und Schauübungen.

Mit einem gemeinsamen Konzert in der evangelischen Kirche in Stuttgart- Gaisburg endete die Chorpatenschaft, die das SWR- Vokalensemble Stuttgart mit dem Kammerchor des Kopernikus- Gymnasiums Wasseralfingen eingegangen war.

September 2012

Der Göppinger Dokumentarfilmer Gerhard Stahl begleitete eineinhalb Jahre lang Sieger Köder und drehte darüber einen Film. Er ließ Bekannte, Freunde und Weggefährten sowie Sieger Köder selbst zu Wort kommen. Die Premiere des Films fand in der Virngrundhalle Rosenberg statt, weitere Vorführungen waren in der Sängerhalle Wasseralfingen sowie im „Kino am Kocher“ zu sehen.

Karl Bahle konnte ein besonderes Jubiläum feiern: 60 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit beim Christlichen Verein junger Menschen Wasseralfingen.

Beim Spatenstich für den Erweiterungsbau des Kopernikus- Gymnasiums sprach Oberbürgermeister Gerlach in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste vom „größten Bauvorhaben in Aalen seit Jahren“ mit einem finanziellen Aufwand von 6,23 Millionen Euro, davon 1,27 Millionen Euro Zuschuss des Landes Baden- Württemberg.

Florentine Arshadi wurde in der Stadtkirche zu ihrem Dienst als Pfarrerin in der Kirchengemeinde Wasseralfingen- Hüttlingen berufen.

Das Besucherbergwerk Tiefer Stollen beging mit einem Festakt unter Tage sowie einem großen Familien- und Wandertag sein 25- jähriges Bestehen.

Der PWR Wasseralfingen richtete zum sechsten Mal die deutschen Meisterschaften der Tipp-Kicker aus.

Im Bürgerhaus wurde die Wanderausstellung „Menschen in der einen Welt“gezeigt. Veranstalter war das Umweltteam der evangelischen Kirchengemeinde Wasseralfingen- Hüttlingen zusammen mit dem „Eine-Welt-Ausschuss“ der katholischen Kirchengemeinde Wasseralfingen.

Die nach einem Entwurf von Sieger Köder geschaffene und vom Verein Wasseralfinger Schloss gestiftete Eisenguss- Figur „der Pilger“ wurde auf der Kocherhalbinsel „ Im Kies“ in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste und Wasseralfinger Bürger enthüllt.

Bei den Etatberatungen forderten die Ortschaftsräte eine frühere Realisierung des Gewerbe- und Wohn-Projekts Maiergasse. Für die Erschließung der Maiergasse wurde eine Verpflichtungsermächtigung von 350.000 € für das kommende Haushaltsjahr aufgenommen.

In der Talsporthalle konnten die Sportakrobaten der DJK-SG Wasseralfingen bei den Württembergischen Meisterschaften der Schüler ausgezeichnete Erfolge vorweisen.

Oktober 2012

Die Schreinerei Hieber eröffnete in der Hofwiesenstraße 23 ein neues Küchenstudio.

Fünf Fußballspieler des Zweitligisten VFR Aalen besuchten den Schulkindergarten Rosengarten in Wasseralfingen.

Der Männergesangverein Röthardt gab aus Anlass seines 60-jährigen Bestehens mit einem Bläserseptett  der SHW- Bergkapelle zwei Konzerte unter Tage im Tiefen Stollen.

Das SWR Fernsehen drehte in der St. Stephanuskirche vier Folgen der Serie „Lichtblicke“ mit den Werken von Sieger Köder.

Unter dem Titel „Trost und Heil“ fand in der voll besetzten Stephanuskirche ein großartiges Konzert des katholischen Kirchenchors St. Stephanus gemeinsam mit einem hochkarätig besetzten Orchester und sehr guten Solisten statt.

Die Wasseralfinger Kirchengemeinde St. Stephanus gründete die Stiftung “ „Menschenwürde.Hilfe.Hoffnung“.43 Stiftungsgründer unterzeichneten im Bürgerhaus die Urkunden. Ermöglicht wurde die Stiftung durch das Vermächtnis des 2009 verstorbenen langjährigen Vorsitzenden der DJK Wasseralfingen und Kirchengemeinderats Gerhard Maier.

Die Kindergärten Don Bosco und St. Maria erhielten für ihr erfolgreiches und  anhaltendes Engagement  von Südwestmetall- Geschäftsführer Jörn P. Makko und Karin Nagel, der Regionalleiterin des gemeinnützigen Bildungsträgers BBQ, die Auszeichnung „Technikfreundlicher Kindergarten“.

Mit der Verlegung von neuen Wasserleitungen im Bereich des Spieselfreibads starteten die Stadtwerke
eines ihrer größten Projekte mit drei Millionen Euro. Eine zentrale Funktion bekommt dabei der Bau eines neuen Hochbehälters nahe der Schillerlinde.

November 2012

Für ihr langjähriges Engagement an der Talschule und an der Karl-Kessler- Realschule überreichte Oberbürgermeister Gerlach im Rahmen einer Feierstunde im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Frau Erika Feifel die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Beim Blumenschmuckwettbewerb gab es in Wasseralfingen insgesamt 226 Preisträger. Einen Sonderpreis  erhielt Ursula Schabel für ihre blühende Häuserfront.

Alfons Angstenberger, Geschäftsstellenleiter der VR- Bank Wasseralfingen,  überreichte der Dorfgemeinschaft Onatsfeld  für die grundlegende Renovierung ihres Dorfhauses einen Spendenscheck von 500 €. Die Kreissparkasse Aalen und Ortsvorsteherin Andrea Hatam beteiligten sich ebenfalls mit einer Spende.

Erstmals fand in der St. Stephanuskirche eine Narrenmesse statt, bei welcher die „Wasserschnalzer Schludda- Gugga und die beiden DJK-Garden „Rot-Weiß“ und „Grün- Weiß“ sowie der Elferrat mitwirkten. Die Predigt hielt Diakon Siegfried Hermann.

In Anwesenheit von Regierungspräsident Johannes Schmalzl und zahlreicher Ehrengäste wurde der Erweiterungsbau der Karl-Keßler- Realschule offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Im Museum des Bürgerhauses Wasseralfingen wurde die Ausstellung  des Bunds für Heimatpflege und der Stadt Aalen „Zwischen Ochs und Esel- Künstler sehen Weihnachten“ mit rund 80 Exponaten um das Weihnachtswunder aus 500 Jahren sowie außergewöhnlichen Installationen eröffnet.

Völlig überraschend verstarb im Alter von 63 Jahren Walter Funk, langjähriger Leiter des Schul-, Sport- und Kulturamts der Stadt Aalen und früherer Leiter des Bezirksamts Wasseralfingen.

Dezember 2012

Im Wasseralfinger Bahnhof zeigte Simon Maier seine Ausstellung „Gleis1“, musikalisch umrahmt von Frau Prof.Dr.Dr. S.K.Hentze und Nora Maier.

Im Wasseralfinger Ortschaftsrat wurde in Anwesenheit von 1.BM Heim- Wenzler die Neubebauung  der Ecke Stefansplatz/ Wilhelmstraße/Katharinenstraße diskutiert.

Zum ersten Mal wurde der Wasseralfinger Weihnachtsmarkt an zwei Tagen vor  und im Besucherbergwerk Tiefer Stollen abgehalten. Mit ca. 4000 Besuchern wurde die Veranstaltung zu einem Riesenerfolg. Hauptorganisatoren waren Ortsvorsteherin Andrea Hatam und Fritz Rosenstock, der Betriebsleiter des Besucherbergwerks Tiefer Stollen. Für die beeindruckende vorweihnachtliche Dekoration im Tiefen Stollen sorgten die Firma OWD unter der Leitung von Inhaberin Claudia Köditz- Habermann und die Stollenmitarbeiter. Gesponsert wurde die Veranstaltung vom Gewerbe- und Handelsverein Wasseralfingen.

Bei der traditionellen Barbarafeier des Vereins Besucherbergwerk Tiefer Stollen blickte Vorsitzender Oberbürgermeister Gerlach auf das Vereinsjahr und die Aktivitäten zurück und wies darauf hin, dass in den kommenden Monaten das Bergwerk mit der Umsetzung der Konzeption des Fachsenfelder Büros Sturm attraktiver gemacht wird. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Männergesangverein Röthardt unter der Leitung von Birgit Sehon.

Die Kolpingsfamilie Wasseralfingen feierte ihr 100- jähriges Bestehen mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde in der Sängerhalle. Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Zugehörigkeit zur Kolpingsfamilie geehrt.

Die Abteilung Zweiter Weg der DJK Wasseralfingen feierte ihr 40-jähriges Bestehen.

Beim Familienabend der Naturfreunde Wasseralfingen wurden für langjährige Vereinstreue geehrt: Gerlinde Stämmele für 25 Jahre, Adolf Fischer für 40 Jahre sowie Helga Czirn-Terpitz und Monika Fürst für 50 Jahre.

Die Ehrungen zweier Sängerinnen standen im Mittelpunkt der Adventsfeier des katholischen Kirchenchores Sankt Stephanus: Für 50 Jahre Chortreue erhielten Julie Seibold und Angela Weller den Ehrenbrief des Bischofs sowie die Ehrenurkunden des Cäcilienverbandes überreicht.

Der Vorsitzende des VdK Wasseralfingen, Friedrich Hammer, ehrte bei der Adventsfeier im evangelischen Gemeindehaus  Heinrich Heberling für 60 Jahre Mitgliedschaft  und Stefanie Silberbauer für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein.

Im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier der SHW-Bergkapelle standen zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie die Vorbereitungen zum 200- jährigen Bestehen im Jahr 2013. Thomas Stäbler, Schriftführer des Blasmusikverbands Ostalb und Eugen Krämer, Vorsitzender der SHW-Bergkapelle nahmen die Ehrungen vor.

In der St.Stephanuskirche bot das Kopernikus-Gymnasium ein anspruchvolles Chor- und Orchesterkonzert mit motivierten Musikern von den fünften Klassen an bis hin zu den Abiturienten.

Einen gemütlichen Heiligabend erlebten zahlreiche Seniorinnen und Senioren bei der Heiligabendfeier im Bürgersaal mit Ortsvorsteherin Andrea Hatam. In diesem Jahr nahm Pfarrerin Ursula Richter daran teil. Ihre Weihnachtsbotschaft bezog sich sowohl auf die Ausstellung im Museum „Weihnachten zwischen Ochs und Esel“ als auch auf die vielen Sternenbilder von Sieger Köder. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag  von Uta und Verena Brune sowie Heidi Mayer.

Mehr als 100 Kinder wurden bei der Weihnachtsfeier der DJK Waseralfingen geehrt. Eingeladen waren alle Kinder des Vereins bis 14 Jahre.

Die SHW- Bergkapelle startete in ihr Jubiläumsjahr mit einem Silvesterblasen vor der St. Stephanuskirche.

Die Rückblicke

Die Rückblicke

zurück zum Hauptartikel

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen