Jahresrückblick 2013

Januar 2013

Die  Musiker der SHW-Bergkapelle brillierten beim 168. Dreikönigskonzert  im Jahr des 200. Geburtstags in der vollbesetzten Aalener Stadthalle mit einem gewaltigen Konzert. Das Motto lautete“ Tradition hat Zukunft“.

Unter den Sternsingern, die  Ministerpräsident Kretschmann in der Villa Reitzenstein in Stuttgart empfing, war auch eine Gruppe aus Wasseralfingen.

In der Ortschaftsratssitzung zeichnete Oberbürgermeister Gerlach Ortsvorsteherin Andrea Hatam mit der Großen Ehrenplakette in Bronze für ihre 18-jährige Zugehörigkeit im Wasseralfinger Ortschaftsrat  aus und überreichte ihr eine Urkunde. Er lobte dabei ganz besonders  ihr überparteiliches und immer sachorientiertes Engagement für Wasseralfingen sowie ihr beachtliches Arbeitspensum.

Ortsvorsteherin Andrea Hatam überreichte der Leiterin des Altenpflegeheims Marienhöhe, Carmen Wolfsteiner, aus der Eduard- Wengert - Stiftung einen Scheck von  500 Euro für die Beschaffung  neuer Sitzbänke im Außenbereich des Altenheims.
 
Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wasseralfingen-Hofen wurden Holger Kuchler und Frank Gränitz für 25 Jahre im aktiven Dienst geehrt.

Der Gemeinderat  vergab für die Erweiterung des Kopernikus-Gymnasiums weitere Aufträge in Höhe von fast 900 000 Euro.

Der Verein der bayrischen Landsleute ehrte langjährige Mitglieder: Nadine Köhler für 10 Jahre, Hannelore Haas für 25 Jahre, Luzia Kiefner und Norbert Schmitt für 50 Jahre und  für 60 Jahre Marianne Schimmel.

Die Ökumenische Bibelwoche in Wasseralfingen unter dem Motto „Der Tod ist nicht mehr sicher“ begann traditionell in den Eröffnungsgottesdiensten mit dem Kanzeltausch.

Mit der Unterzeichnung einer Bildungspartnerschaft bekräftigten und intensivierten das Kopernikus- Gymnasium und das DRK- Seniorenzentrum Hüttlingen die langjährige gute Zusammenarbeit.

Die Orthopädie Schuhtechnik Schneider im Haupthaus Wasseralfingen am Karlsplatz konnte ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

Beim Fasching der katholischen Kirchengemeinden Sankt Stephanus  Wasseralfingen und Sankt Georg Hofen in der Sängerhalle unter dem Motto
 „ Film ab – Hollywood“ gab es jede Menge Sketche, Gags, skurrile Tänze und als einen der Höhepunkte das immer mit Spannung erwartete Zwiegespräch zwischen dem Pfarrer und seinem Oberministranten.

Bei der Jahresauftaktfeier  des Stadtverbands für Sport und Kultur Wasseralfingen in der TSV-Halle  erlebte das Publikum ein breit gefächertes Programm mit Musik und Kabarett, Akrobatik und Tanz sowie „magischen“ Momenten. Dieter Mäule wurde als Ehrenvorsitzender geehrt, Holger Szczegulski und Armin Peter überreichten ihm die Ehrenurkunde.  Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verband wurden  die TG Hofen, der Skiclub Braunenberg und der MGV Röthardt geehrt.

Februar 2013

Unter dem Motto „Gemeinsam an einem Tisch“ startete die
17. Wasseralfinger Vesperkirche mit einem ökumenischen Eröffnungsgottesdienst  „Neuer Weg des Glaubens“ in der Magdalenenkirche.

Der Männergesangverein Röthardt blickte bei seiner Hauptversammlung auf erfolgreiche Konzerte und Veranstaltungen zurück. Vorsitzender Franz Fetzer dankte Birgit Sehon für deren 10- jährige Dirigententätigkeit.

Bei der Jahresauftaktfeier der Viktoria wurde Anton Fuchs für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt,  für 25 Jahre Mitgliedschaft Thorsten Fuchs, Martin Leis und Michael Silberbauer. Ortsvorsteherin Andrea Hatam würdigte die gute ehrenamtliche Arbeit im Verein und lobte das hohe Engagement im Bereich der Jugendarbeit.

SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel besuchte den Automobilzulieferer
SHW AG und machte sich bei einem Firmenrundgang ein Bild von dem mittelständischen Traditionsunternehmen.

Die Wasserschnalzer Schludda- Gugga stürmten das Wasseralfinger Rathaus und setzten Ortsvorsteherin Hatam  mit der gesamten Rathausbelegschaft ab. Thomas Augustin verlas die Anklage und bei den Versen des Bendelesschneiders Eckhard Scheiderer  und der Schludd Michael Stäbler wurde viel gelacht. Ortsvorsteherin Hatam wusste sich mit einer gereimten Rede gekonnt zu verteidigen.

Der Verein Wasseralfinger Schloss wählte Dr. Simone Moses zur neuen Vorsitzenden und Ortsvorsteherin Andrea Hatam zur Stellvertreterin. Auf Vorschlag des bisherigen Kuratoriumsmitglieds Günter Höschle wählte die Versammlung den ausscheidenden Vorsitzenden Willi Fischer zum Ehrenvorsitzenden mit Sitz und Stimme im neuen Vorstand.

Susanne Dambacher wurde in der Mitgliederversammlung des Vereins Besucherbergwerk Tiefer Stollen zur Nachfolgerin von Geschäftsführer Karl Troßbach gewählt.

Großer Besucherandrang herrschte bei der 10. Messe „Wohnidee + Handwerk“
in der Schreinerei und Möbelwerkstätte Hieber, Wasseralfingen.

Beim TSV Wasseralfingen wurden rund 100 Sportler und Sportlerinnen geehrt.
Karl-Heinz Vandrey lobte den Trainingsfleiß. Simon Vandrey wurde mit der Leistungsnadel in Gold ausgezeichnet.

Bei der Jahreshauptversammlung der Sängerlust Treppach standen Ehrungen und Neuwahlen im Mittelpunkt: Gisela Fuchs, Angelika Faul, Markus Müller (25 Jahre aktiv), Klaus Angstenberger (30 Jahre aktiv).

Die Tischtennisabteilung des TSV Wasseralfingen konnte auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Ehrungsbeauftragter Manfred Höflacher beglückwünschte Peter Mattheis für 700 Mannschaftsspiele und überreichte ihm eine Urkunde sowie ein Geschenk.

März 2013

Der Chor des Kopernikus- Gymnasiums Wasseralfingen gab zusammen mit der Christophorus Kantorei aus Altensteig ein beeindruckendes Konzert in der St. Stephanus- Kirche Wasseralfingen.

Mit einem Gottesdienst in der Magdalenenkirche ging die 17. Wasseralfinger Vesperkirche zu Ende.

In der Wilhelmstraße 43 (frühere Gaststätte „Krone“) eröffnete das Lokal „Lotus“ mit vietnamesischer, koreanischer und chinesischer Küche.

Die Stadtwerke begannen mit dem ersten Schritt für den neuen Hochbehälter, der Rodung des Gebiets zwischen „Sturz“ und Skipiste.

Die beiden Vorstände der Stiftung Haus Lindenhof, Hubert Sorg und Jürgen Kunze, verabschiedeten die Leiterin des Wasseralfinger Altenheims Marienhöhe, Carmen Wolfsteiner mit viel Lob für ihre Arbeit.

Günter Eberhard wurde bei der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins als Nachfolger von Robert Zeller einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins hatten sich sehr stark ehrenamtlich engagiert, so dass  im letzten Jahr insgesamt 9249 Dienststunden zusammen
gekommen waren. In Anwesenheit von Ortsvorsteherin Andrea Hatam wurden Robert Starz  für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft und  Margarethe
Waidmann sowie Hans Kroboth für 50 Jahre geehrt.

Bei der Hauptversammlung des Kirchenchors Sankt Stephanus wurde
Wolfgang Möhler erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Bei der Mitgliederversammlung des DJK-SG in der Sängerhalle gab es zahlreiche Ehrungen. Geschäftsführer Armin Abele stellte seinen Posten als Geschäftsführer nach sechs Jahren im Ehrenamt aus beruflichen und privaten Gründen zur Verfügung.

Trotz eisigen Windes kamen nach der Eröffnung durch Ortsvorsteherin Hatam und der Bläsergruppe der SHW – Bergkapelle scharenweise Besucher auf den Stefansplatz  zum 4. Wasseralfinger Ostermarkt, den das Bezirksamt Wasseralfingen organisiert hatte. Rund 20 Verkaufsstände lockten mit Österlichem und auch das Rahmenprogramm mit Zauberer und Drehorgelspielerin, Square-Dancern, dem Männergesangverein Röthardt sowie der Tanz- AG der Weitbrechtschule konnte sich sehen lassen. Wie in jedem Jahr gab es eine liebevoll gestaltete Ostereierlandschaft mit über 6000 Ostereiern, bemalt von den Teilnehmerinnen der Ostereiermalgruppe unter der Leitung von Inge Willing. Die Landschaft selbst war von Landschaftsgärtner Augustin entworfen und aufgebaut worden.

Bei den süddeutschen Gehörlosen-Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd sicherte sich Ralph Bolsinger von der Tischtennis- Abteilung des TSV Wasseralfingen zwei zweite Plätze.

Der Gesangverein Glück Auf konnte bei seiner Hauptversammlung verdiente Mitglieder ehren. Rita Balle und Roland Abele erhielten für 40 Jahre die silberne Ehrennadel und eine Urkunde des Schwäbischen Chorverbandes.

Bei der Jahreshauptversammlung des Schwäbischen Albvereins  wurde Margit Bösmann erneut zur Vorsitzenden gewählt.

Am 26. März hatte  die Löwen- Apotheke in der Wilhelmstraße zum letzten Mal geöffnet. Apotheker Andreas Dietrich, der für viele Kunden jahrzehntelang Ansprechpartner war, ging in den Ruhestand.

Das Besucherbergwerk startete in die 27. Besuchersaison mit einem traditionellen kleinen Eröffnungsfestakt in der Erzgrube.

April 2013

Bei der Hauptversammlung des Tennisclubs konnte Abteilungsleiter Dieter Aschmann für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit Wolfgang Carl ehren und für 25 Jahre Ute Daßler sowie Erwin Stimm.

Bei der Hauptversammlung des FV Viktoria Wasseralfingen war die Neustrukturierung des Vereins ein großes Thema. Für 50- jährige Mitgliedschaft wurden Gerhard Kruger, Heinrich Lenz, Manfred Walter und  Werner Wamser geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Mitglieder des VdK- Ortsvereins Wasseralfingen trafen sich in Anwesenheit von Ortsvorsteherin Andrea Hatam  zur Hauptversammlung und diskutierten unter anderem mit dem CDU- Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter.  Bei den Wahlen wurde Friedrich Hammer als Vorsitzender bestätigt,  neue Kassiererin wurde Gudrun Hroß.

Der CVJM Wasseralfingen feierte im Schloss zu Rechenberg „ 60 Jahre Osterfreizeit“.

Michael Stäbler, der Vorsitzende des Fördervereins der Talschule Wasseralfingen „fairplay“, blickte bei der Mitgliederversammlung auf ein sehr engagiertes Vereinsjahr zurück. Höhepunkt war dabei die Ausrichtung des großen Schulfestes nach einer Projektwoche. Der Förderverein unterstützte auch das Projekt „Ostalb läuft“, die Nikolausfeier und den Mittagstisch der Schule. Wie jedes Jahr wurde die Schüler- Zusatzversicherung aller Talschüler sowie die Schullizenz für die Leseförderung „antolin“ im Internet übernommen.

Das Limesmuseum und das Kopernikus-Gymnasium unterzeichneten eine Bildungspartnerschaft. Die Urkunde unterschrieben Museumsleiter Ulrich Sauerborn und Schulleiter Michael Weiler.

Beim Tag der offenen Tür der SHW Werkzeugmaschinen strömten über 3000 Besucher auf das Werksgelände.

Die SHW- Bergkapelle richtete in der Glück- Auf- Halle Hofen das Jugendwertungsspiel des Blasmusikverbandes Ostalbkreis aus.

Bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbe- und Handelsvereins Wasseralfingen wurde Hans-Georg Römer zum Ehrenmitglied ernannt. Für 25- jährige Mitgliedschaft wurden die Heimatsmühle, der Vogthof, die Firma Graule & Riedl und das Wasseralfinger Reisebüro geehrt.

Bei der Hauptversammlung des TSV Wasseralfingen wurden u. a. für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt: Franz Starz (70 Jahre) sowie Gretl Mischak und Georg Stegmaier (jeweils 60 Jahre), Herta Weiß, Wolfgang Carl und Heinz-Jürgen Scholz (jeweils 50 Jahre).

Mai 2013

Im Wasseralfinger Spieselfreibad wurde am 1. Mai die Freibadsaison eröffnet. Bei dieser Gelegenheit konnte die neue Treppe für das Schwimmerbecken in Anwesenheit von Stadtwerkechef Cord Müller und Ortsvorsteherin Andrea Hatam eingeweiht werden.

Mit einem Jubiläumskonzert in der Stadthalle Aalen begannen die Feierlichkeiten für das 50- jährige Bestehen der größten Realschule der Stadt Aalen.

Der DJK- Diözesansportverband Rottenburg- Stuttgart verlieh der Jugendarbeit der DJK-SG Wasseralfingen den ersten Preis beim Wettbewerb „Gute Jugendarbeit 2012“.

Der Nachwuchs des TSV Wasseralfingen wurde erneut Württembergischer Landessieger im Gruppenmehrkampf.

Ortsvorsteherin Andrea Hatam konnte zu der vom Bezirksamt Wasseralfingen im Rahmen der Aktion 60 plus organisierten Wirtschaftswunder-Revue „Himbeereis und flotter Käfer“ im Bürgersaal zahlreiche Besucher begrüßen. Im Mittelpunkt der spritzig- unterhaltsamen Lach- und Sachshow stand die deutsche Wirtschaftswunderzeit, die auf die mageren ersten Jahre der Nachkriegszeit folgte.

Wie in jedem Jahr konnten Sammler, Experten und Familien die Kakteen- und Sukkulenten- Schau bei Helmut Müller in der Schafgasse bewundern.

Walther Körner wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins der Gartenfreunde als Nachfolger von Linus Glaser zum Vorsitzenden gewählt.

In Anwesenheit von Oberbürgermeister Gerlach, Ortsvorsteherin Hatam  sowie Ortsvorsteher Maier und zahlreicher Gemeinde- und Ortschaftsräte erfolgte der Spatenstich für den neuen Hochwasserbehälter am Braunenberg.

Die SHW-Bergkapelle feierte im Besucherbergwerk Tiefer Stollen mit einem Festakt ihr 200jähriges Bestehen. Landrat Klaus Pavel gratulierte dem „herausragenden musikalischen Botschafter der ganzen Ostalb“ zu einem der besten Blasorchester in Baden-Württemberg und Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter lud die Bergkapelle für das kommende Jahr nach Berlin ein.

Die Ausstellung „Sieger Köder in Wasseralfingen“ mit rund 80 Zeichnungen, Bildern und Skulpturen von Sieger Köder wurde bei einer Vernissage im Museum des Bürgerhauses in Anwesenheit des Künstlers eröffnet. Zu dieser Ausstellung wurde auch ein Flyer  „Sieger-Köder-Weg“ mit den sieben Stationen des Wirkens von Sieger Köder herausgegeben.

Thomas Königer wurde bei der Jahreshauptversammlung des TC Rot- Weiss Wasseralfingen wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Juni 2013

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportkegelclubs Glück Auf Wasseralfingen wurden für zehnjährige Mitgliedschaft Hans- Jörg Röhm und Petar Majostorovic geehrt.

Die Freiwillige Feuerwehr Wasseralfingen- Hofen wählte in der Hauptversammlung Michael Wörz wieder in das Amt des stellvertretenden Abteilungskommandanten.

Ortsvorsteherin Hatam führte in allen Teilorten von Wasseralfingen Bürgergespräche durch.

Der erste, 24 Stunden zugängliche „Automatische Externe Defibrillator“  wurde bei der Kreissparkasse in der Wilhelmstraße aufgestellt.
Prominenter Festredner beim Sommerfest im Wasseralfinger Schlosshof anlässlich des 150-jährigen Bestehens der SPD war Kurt Beck, Ministerpräsident a. D. des Landes Rheinland-Pfalz.

Beim 10. Wandertag der VR-Bank und der Schwäbischen Post mit den sieben, zwölf und 20 Kilometer langen Touren war sowohl der Start als auch das Ziel in Wasseralfingen.

Ralph Bolsinger und Pius Roggenstein vom TSV Wasseralfingen sicherten sich bei den Tischtennis- Seniorenmeisterschaften der Gehörlosen im nordrheinwestfälischen Essen jeweils einen dritten Platz.
 
Zum 50-jähringen Bestehen der Karl-Kessler-Realschule strömten Besuchermassen am Tag der offenen Tür und zum bunten Schulfest auf das Schulgelände. In den vergangenen 50 Jahren hatten rund 5000 Schülerinnen und Schüler die Schule besucht.

Zu dem vom Gewerbe- und Handelsverein Wasseralfingen organisierten Kandidatengespräch für die OB-Wahl kamen rund 300 Gäste in den Innenhof des Bürgerhauses Wasseralfingen.

Das Theater der Stadt Aalen unter der Leitung von Katharina Kreuzhage verabschiedete sich von den Aalenern mit mehreren Vorstellungen des Hauff- Märchens „ Das Wirtshaus im Spessart“ auf der Freilichtbühne im Innenhof des Schlosses Wasseralfingen.

Die im vergangenen Jahr gegründete Sankt- Stephanus- Stiftung der katholischen Kirchengemeinde Wasseralfingen schüttete ihre ersten Erträge aus. Es wurden jeweils ein Scheck an die Vertreter des Caritas- Ausschusses sowie des Ausschusses Ortskirche- Weltkirche der Stephanusgemeinde überreicht. 

Der Auftritt von Ernst Mantel im Schloss Wasseralfingen, organisiert vom Bezirksamt Wasseralfingen und vom Verein Wasseralfinger Schloss, war ein voller Erfolg.

Kultureller Startschuss für die 42. Wasseralfinger Festtage war die Ausstellung „Bild und Abbild“ von der Schwäbisch Gmünder Künstlerin Helga Koenig im Bürgersaal des Wasseralfinger Bürgerhauses. Ebenfalls im Bürgersaal präsentierte der Autor Jürgen Seibold „Das Maultaschen-Komplott“. In der Sängerhalle Wasseralfingen fand ein Polit-Talk mit den vier Oberbürgermeisterkandidaten statt. Das Kinderfest, organisiert von der Weitbrechtschule mit Unterstützung aller übrigen Wasseralfinger Schulen musste kurz nach dem Luftballonstart wegen Hagel und Regen abgesagt werden. Trotz des schlechten Wetters waren die Wasseralfinger Festtage mit einem breit gefächerten Programm für jedes Alter wieder ein großer Erfolg und Tausende von Besuchern strömten in die Wasseralfinger Innenstadt.

Auf Einladung des Vereins Wasseralfinger Schloss führte das Theater der Stadt Aalen zweimal im Wasseralfinger Schloss das Stück „Spatz Fritz“ vor knapp 400 Wasseralfinger Grundschülern der Klassenstufen 1 und 2 auf.

Unter dem Motto“ Deutschland taucht was“ lud der Tauch- und Freizeit- Club Wasseralfingen gemeinsam mit dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) zum Tauchertag in das Spieselstadion ein. Viele  Tauchinteressierte nahmen daran teil und machten ihre ersten Erfahrungen unter Wasser.

Juli 2013

Verschiedene Musik- Ensembles des Kopernikus- Gymnasiums veranstalteten im Innenhof des Wasseralfinger Schlosses ein sommerliches Open- Air- Konzert.

Der Leiter der KGW-Theater- AG, Wolfgang Schnee, ging nach 32 Jahren in den Ruhestand.

Mit einem Festakt und Familientag feierte die Firma Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH ihr 75- jähriges Jubiläum.

Chöre, Orchester, Theater- AG und Bühnenbau- AG des Kopernikus- Gymnasiums Wasseralfingen präsentierten in der Stadthalle das Musical „Peter Pan- fliege deinen Traum“ und begeisterten damit die zahlreich erschienenen Gäste.

Mit dem Kindermusical „Aglaia“ verzauberten die Dritt- und Viertklässler der Talschule Wasseralfingen  ihre Mitschüler und Eltern.

Patrizia Gehrs- Knopf wurde als neue Leiterin des Altenheims Marienhöhe eingesetzt.

Das Richtfest für den Rohbau der Erweiterung des Kopernikus-Gymnasiums. fand auf dem Pausenhof des Kopernikus- Gymnasiums statt. Oberbürgermeister Gerlach erinnerte an die Stationen des Sechs- Millionen- Baus, Applaus gab es für den eingehaltenen Kosten- und Zeitplan.

Die SHW-Bergkapelle beging ihr 200jähriges Jubiläum mit knapp 3000 Musikern, 60 Kapellen aus der Region und 82 Gruppen beim großen Festumzug bei allerbestem Wetter unter dem Motto „Tradition hat Zukunft.“ Drei Tage wurde in der Alten Schmiede und in Wasseralfingen gefeiert. Den feierlichen Abschluss des Festwochenendes bildeten die Abendserenade und der Große Zapfenstreich auf dem Stefansplatz, zu dem sich hunderte von Menschen eingefunden hatten.

Herbert Hieber wurde nach elf Jahren Schulleitertätigkeit an der Karl-Kessler-Realschule und 42 Jahren im Schuldienst in den Ruhestand verabschiedet.

Der Konrektor  der Schloss-Schule Wasseralfingen, Walter Baumann, wurde nach 42 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet.

Zwei der beim Wasseralfinger Kinderfest gestarteten Luftballone flogen bis nach Österreich. Insgesamt wurden von Ortsvorsteherin Hatam und dem kommissarischen Leiter der Weitbrechtschule, Herrn Leide, zehn Preise an die Gewinner des Luftballonwettbewerbs überreicht.

Das Kopernikus- Wasseralfingen verabschiedete drei langjährige Lehrer in den Ruhestand: Wolfgang Schnee, Sabine Stegmaier und Irmi Grasmannsdorf.

Mit vier Siegen und nur einer knappen Niederlage stieg die erste Juniorenmannschaft des Tennisclubs des TSV Wasseralfingen als Gruppenerster in die Bezirksliga auf.

August 2013

Die Sanierung des Spieselstadions wurde abgeschlossen.

Vor 60 Jahren wurde die TSV-Halle im Spiesel eingeweiht. Es war die erste große Sporthalle im Stadtgebiet und in der Umgebung, die ein Verein selbst stemmte.
 
Sehr gut besucht war das 33. Brückenfest der Feuerwehrabteilung Wasseralfingen- Hofen mit einem interessanten Programm für Jung und Alt.

Frau Betha Frankenreiter ließ das fast dreihundert Jahre alte Bildstöckle, das früher mitten in ihrem landwirtschaftlichen Anwesen gestanden hatte,  restaurieren und an einen besser sichtbaren Platz stellen. Im neu ausgewiesenen Sieger- Köder- Weg ist das Bildstöckle Frankenreiter eine Station.

September 2013

Ein Renner im Ferienprogramm war wie in jedem Jahr die Fledermausführung vor dem Wasseralfinger Schloss, bei der ca. 80 Kinder  den Ausführungen der beiden Naturschutzwarte Josef Abele und Josef Kowatsch zuhörten.

Beim 33. Tischtennis-Zweier- Mannschaftsturnier gelang es dem TSV Wasseralfingen, den Wanderpokal für den punktbesten Verein zu verteidigen

Die Wasseralfinger Künstlerin Angela Weller stiftete für den Brunnen am Südkreisel einen neuen Froschkönig aus Keramik, nachdem der erste, ebenfalls von ihr hergestellte Froschkönig gestohlen und demoliert worden war.

Der Verein „Kinder von der Straße“ aus Oberkochen vergab erstmalig den „Ulla- Haussmann- Gedächtnispreis“. Landrat Klaus Pavel überreichte im Altenheim Marienhöhe zusammen mit Lisa Widmann, der Tochter von Ulla Haußmann und Josef Eller, dem Vorsitzender des Vereins, den mit 2000 Euro dotierten Preis an den Struwwelpeterclub Wasseralfingen, vertreten durch Dieter und Anneliese Stütz.

Die Naturfreunde Wasseralfingen feierten im Bürgerhaus Wasseralfingen mit einem Festakt  ihr 100- jähriges Bestehen.

Julia Braig wurde vom Staatlichen Schulamt Göppingen zur neuen Sonderschulkonrektorin der Schlossschule Wasseralfingen  bestellt.

Elisas Opferkuch aus Treppach erhielt als Preisträger des 50. Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ eine Einladung nach Rostock. In der Kategorie „Beste Interpretation eines zeitgenössischen  Werks“ wurde er mit dem Isolde- von- Müller-Sonderpreis der Service-Organisation Zonta International ausgezeichnet.

Oktober 2013

In der Aalener Stadthalle hießen 700 Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie zahlreiche Ehrengäste den neuen Oberbürgermeister Thilo Rentschler willkommen.

Im 83. Lebensjahr verstarb der ehemalige evangelische Pfarrer von Wasseralfingen und Hofen, Hans- Ulrich Fischer.

Der Wasseralfinger Mountainbiker Jannik Stegmaier schloss die Alb-Gold-Juniors-Cup-Rennserie als Dritter der Altersklasse U 17 ab.

Ortsvorsteherin Andrea Hatam und der Vorsitzende des Stadtverbandes für Sport und Kultur, Holger Szczegulski, ehrten beim Mitarbeiterabend verdiente  Mitglieder und erfolgreiche Sportler der DJK-SG Wasseralfingen. Die langjährigen Trainer und Helfer der Leichtathletikabteilung Birgit Utz und Thomas Schroll wurden von  Peter Seidel vom Württembergischen Leichtathletik- Verband mit der WLV-Nadel in Silber ausgezeichnet.

Gut besucht war das „Eine- Welt- Fest“ des Ausschusses Ortskirche- Weltkirche der katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus in der Sängerhalle, das unter dem Motto „Bildung gegen Armut“ stand.

Willi Fischer, langjähriger Vorsitzender des Stadtverbands für Sport und Kultur Wasseralfingen und des Vereins Wasseralfinger Schloss konnte seinen 80. Geburtstag feiern. 1995 erhielt Willi Fischer das Bundesverdienstkreuz am Bande, außerdem zeichnete ihn die Stadt Aalen mit der Großen Ehrenplakette in Silber aus.

Die Aalener freischaffende Künstlerin Heidrun E. Lieret stellte im Altenheim Marienhöhe ihre Bilder aus. Zur Vernissage konnte Leiterin Patrizia Gehrs- Knopf zahlreiche Kunstinteressierte begrüßen.

Oberbürgermeister Thilo Rentschler löste sein Wahlversprechen für die Wilhelmstraße in Wasseralfingen ein: das Radfahren entgegen der Einbahnstraße wurde aufgehoben.

November 2013

Zum Jubiläum 75 Jahre „Wilder Mann“ in Wasseralfingen hatten sich Hubert Högg und sein Sohn Andreas Högg mit ihren“ Generationen-Menüs“ etwas Besonderes einfallen lassen.

Im Rahmen einer Ortschaftsratsitzung besichtigte der Ortschaftsrat Wasseralfingen die Firma Alfing Kessler.

Franz Seibold, Vorsitzender des TSV Wasseralfingen, eröffnete den Show- und Ehrungsabend des Vereins in der Talsporthalle, bei dem zahlreiche Sportler aus den Bereichen Leichtathletik, Tennis, Handball, Tischtennis und Turnen geehrt wurden.

Einen ungewöhnlichen Liederabend veranstaltete der Männergesangverein (MGV) Röthardt mit dem Nabu Aalen und dem Ensemble „VocaLisa“ mit einer beeindruckenden musikalischen Naturbetrachtung.

Die Mitgliedsvereine des Stadtverbands für Sport und Kultur Wasseralfingen beschlossen in ihrer Versammlung einstimmig die Aufnahme zweier weiterer Vereine: der Reitverein Stadtmühle Wasseralfingen und der Verein Maibaumfreunde Wasseralfingen.

Beim Landeschorwettbewerb Baden- Württemberg in Donaueschingen erhielt der Chor des Kopernikus-Gymnasiums unter seinem Leiter Thomas Baur den ersten Preis.

Die Naturfreunde Wasseralfingen feierten ihr 100- jähriges Bestehen mit einem Mandolinen- und Gitarrenkonzert im Bürgersaal. Geehrt wurden für 50 Jahre Vereinstreue Helga Gleisberg und Fritz Knorn als eifrigster Wanderer des Jahres.

Die Ballettabteilung der DJK- SG Wasseralfingen feierte im DJK- Vereinsheim ihr 30- jähriges Bestehen.

Bei der Kirchengemeinderatswahl der evangelischen Kirchengemeinde Wasseralfingen- Hüttlingen wurden in den neuen Kirchengemeinderat Jörg Dolmetsch, Ernst Herrmann, Michaela Hroß, Brigitte Kapp, Gertrud Ostertag, Christina Schmidt, Konrad Schmitt, Dr. Gabriele Schöll, Sabine Stegmaier, Stephan Stoll, Ute Ströhle und Thomas Wolter gewählt.

Dezember 2013

Die Kleintier- Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Wasseralfingen war wie in jedem Jahr gut besucht.

Die Ausstellung „Zu Bethlehem geboren“ wurde im Plock- Saal des Bürgerhauses in Anwesenheit von Bürgermeister Fehrenbacher, Ortsvorsteherin Hatam und zahlreichen Gästen eröffnet. Erik Hofmann, der Vorsitzende des Bunds für Heimatpflege, überreichte dem Ausstellungsmacher Joachim Wagenblast eine Dankesurkunde. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von einem Gesangsquartett der Musikschule Aalen unter der Leitung von Kerstin Barwitz.

Die Karl- und Barbara- Opferkuch Stiftung aus Wasseralfingen spendete 5200 Euro an soziale und kirchliche Einrichtungen.

Ernestine Gödry feierte ihren 100. Geburtstag. Zu diesem Anlass überreichte  Ortsvorsteherin Andrea Hatam der Jubilarin einen Geschenkkorb und überbrachte ihr die Glückwünsche des Oberbürgermeisters Thilo Rentschler.

Beim Barbara- Kolloquium traf sich die bundesweite Gießereikompetenz an der Aalener Hochschule zum Erfahrungsaustausch.

Zahlreiche Besucher kamen zum Wasseralfinger Weihnachtsmarkt, der erstmals vor dem Wasseralfinger Schloss stattfand. Während in der Schlossschule einiges geboten war, gab es bei den 25 Ständen vom Torhäusle bis zum Reitstall der Stadtmühle Weihnachtliches, Selbstgebasteltes aber auch kulinarische Köstlichkeiten. Außerdem konnte bei dem vom Bezirksamt  mit Unterstützung der Schloss-Schule organisierten Fest eine „lebende“ Krippe, eine Bergwerksbahn und eine bunte Weihnachtslandschaft bestaunt werden. Den Weihnachtsmarkt eröffnete  Oberbürgermeister Rentschler zusammen mit Ortsvorsteherin Hatam und zahlreichen Ehrengästen, musikalisch umrahmt von der Bläsergruppe der SHW- Bergkapelle. Zum Abschluss gab es „Rocking Christmas Songs“ mit Fritz Rosenstock und seinem Bergwerksteam
 vor dem mit wechselndem Farbspiel beeindruckend illuminierten Schloss.

Die traditionelle Barbarafeier des Vereins Besucherbergwerk Tiefer Stollen begann mit einem Gottesdienst im Alten Kirchle, anschließend präsentierte Oberbürgermeister Thilo Rentschler im Bürgersaal die Zahlen der abgelaufenen Bergwerkssaison. Ein Auftritt des Berggeistes und ein Chorvortrag  des Männergesangvereins Röthardt unter der Leitung von Birgit Sehon sowie die von Wilhelm Döbber vorgetragene Barbaralegende gehörten wie in jedem Jahr zum Programm.

Bei der Adventsfeier des Kirchenchors Sankt Stephanus ehrten der Vorsitzende, Wolfgang Möhler, sowie Pfarrer Harald Golla  langjährige Mitglieder. Für 50 Jahre Treue zum Chor erhielt Erwin Steinhübel den Ehrenbrief des Bischofs sowie die Ehrenurkunde des Cäcilienverbandes.

Zum 200. Geburtstag von Adolph Kolping versammelte sich die Wasseralfinger Kolpingsfamilie  zum Kolpinggedenktag in der Sängerhalle. Für 40-jährige Mitgliedschaft zeichnete Vorsitzender Walter Wessely Manfred Grauel, Franz Kaufmann, Kurt-Günter Kaufman, Franz Köchl, Adalbert Kurz, Thomas Milcz, Raimund Pohl und Herbert Riedl aus. Sängervorstand Wilhelm Weinschenk  ehrte für 60-jährige Zugehörigkeit zum Kolpingchor Bruno Jammer und Heribert Maurer.

Bei der Nikolausfeier in der Glück- Auf- Halle Hofen zeichnete die DJK- SG Wasseralfingen ihren Nachwuchs aus.

Bei ihrer traditionellen Weihnachtsfeier ehrte die SHW- Bergkapelle zahlreiche langjährige Mitglieder: Roland Maier (60 Jahre), Josef Pukrop (50 Jahre), Max Hausenstein und Eugen Stock (jeweils 40 Jahre).

Beim Konzert der Karl- Kessler- Realschule in der voll besetzten Stephanuskirche präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihr Können.

Der Skiclub Braunenberg ehrte im Rahmen seiner Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier langjährige Mitglieder. Die silberne Skiläuferfigur für langjährige Mitarbeit im SCB erhielt Carolin Hahn. Die SSV- Ehrennadel wurde an Vanessa Franz, Edmund Micko und Thekla Schneider verliehen.

Die Sängerinnen und Sänger des Schechinger Gospelchores „Intakt“ gaben in der Stepanuskirche ein Benefizkonzert für den „Struwwelpeterclub Wasseralfingen“.

Bei der Weihnachtsfeier des Männergesangvereins Röthardt wurde Paul Schabel für 60 Jahre Singen im Verein geehrt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 c des Kopernikus- Gymnasiums Wasseralfingen sammelten mit ihrer Lehrerin auf dem Wasseralfinger Wochenmarkt für das Internationale Kinderhilfswerk Terre des hommes im Rahmen der Aktion „Straßenkinder für einen Tag“.

Ortsvorsteherin Hatam konnte bei der von ihr organisierten Heiligabendfeier im Bürgersaal Wasseralfingen wieder sehr viele ältere, einsame und alleinstehende Mitbürgerinnen und Mitbürgerinnen begrüßen. Von der katholischen Kirche war Diakon Herrmann anwesend, er hatte eine Geschichte zum Nachdenken parat. Silvia Kralik begleitete die Feier auf dem Akkordeon mit Weihnachtsliedern, jeder Teilnehmer erhielt ein kleines Geschenk.

Die Rückblicke

Die Rückblicke

zurück zum Hauptartikel

Veranstaltungen