Jubiläumsbarbarafeier am Freitag, 2. Dezember

„Auf Antrag von Schmelzverwalter Johann Georg Schöberl findet am Sonntag,
4. Dezember 1755 in Wasseralfingen das erste Barbarafest statt. Auf Bitten der Knappen liest der Pfarrer von Hofen gegen eine Entschädigung von 45 Kreuzern eine Messe zur Abwendung gefährlicher Zwischenfälle in der Erzgrube und auf dem Schmelzofen. Die am Fest teilnehmenden Bergknappen erhalten den vollen Taglohn.“ Mit diesem Eintrag in der Chronik ist die 250-jährige Tradition des Barbarafestes dokumentiert.

Am Freitag, 2. Dezember 2005 wird dieses Jubiläum ab 19 Uhr gefeiert. Der Abend beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst, gestaltet von Frau Pfarrerin Richter und Herrn Pfarrer Golla in der Stephanuskirche. Dabei singt die Gruppe „Schalom“ aus Pommertsweiler. Anschließend geht es ab zirka 19.45 Uhr mit der öffentlichen Feier unter der Loggia auf dem Stephansplatz weiter. 30 Fackelträger werden den Platz beleuchten und für einen stimmungsvollen Rahmen sorgen. Bei der Zeremonie wird Oberbürgermeister a. D. Ulrich Pfeifle den Vorsitz im Verein Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ an seinen Amtsnachfolger Martin Gerlach übergeben. Mit dabei sind die SHW-Bergkapelle und die Männerchöre aus Röthardt und Hofen. Am Ende der etwa halbstündigen Feier ziehen alle Teilnehmer in einer Bergparade zur Sängerhalle. Dort wird der gemütliche Teil der Barbarafeier mit einem bunten Unterhaltungsprogramm stattfinden. Für das leibliche Wohl sorgt in bewährter Weise die Egerländer Gmoi.

Die Bevölkerung ist zu diesem stimmungsvollen Abend herzlich eingeladen.
© Stadt Aalen, 29.11.2005

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen