Kopernikus-Gymnasium erhält Erweiterungsbau

Das Kopernikus-Gymnasium in Wasseralfingen erhält einen Erweiterungsbau. Am Donnerstagnachmittag haben alle Beteiligten den ersten Spatenstich vorgenommen.

(© )
Der Erweiterungsbau wurde notwendig, weil durch die Einführung des achtjährigen Gymnasiums und einen verdichteten Stundenplan viele Nachmittagsstunden für die Schülerinnen und Schüler anfallen. Dadurch ergeben sich auch höhere Anforderungen an die Mittagsversorgung- und Betreuung.

Im zweigeschossigen Gebäude wird im Erdgeschoss eine Küche und eine Schulmensa mit rund 150 Plätzen geschaffen. Im Obergeschoss werden ein Aktivitätenraum, zwei Räume für das sogenannte selbstorganisierte Lernen, ein Computerraum und ein kleines Besprechungszimmer eingerichtet.

Das Gesamtkonzept sieht darüber hinaus auf dem Schulhof eine Kletterwand, eine Streetballanlage sowie weitere Sitzmöglichkeiten vor.

Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auch rund 1,3 Millionen Euro. Die Stadt erhält aus dem Investitionsprogramm „Zukunft, Bildung und Betreuung“ einen Zuschuss von knapp einer Million. Die restlichen Investitionskosten übernimmt die Stadt Aalen. Die Cafeteria soll im Sommer nächstes Jahr in Betrieb gehen.
© Stadt Aalen, 29.07.2006

Veranstaltungen