Saisonfinale im Besucherbergwerk "Tiefer Stollen"

Die 17. Saison im Besucherbergwerk "Tiefer Stollen" in Aalen-Wasseralfingen geht langsam zu Ende. Noch bis zum Sonntag, 9. November kann das beliebte Familienausflugsziel auf der Schwäbischen Ostalb besucht werden.

(© )
Über 50 000 Besucher haben seit Frühjahr 2003 den Bergmanngruß "Glück auf" erwidert, bevor mit der Grubenbahn in die ehemalige Eisenerzgrube „Wilhelm“ eingefahren wurde. Zum Programm unter Tage gehört eine informative Diaschau über die Geschichte des Bergbaus im Aalener Raum. Danach geht es mit einem Führer 800 Meter weit in das Berginnere durch verschiedene Stollen und Strecken zu einmaligen Zeugnissen alter Bergmannskunst. Eine Geräteausstellung zeigt Werkzeuge der Bergleute aus unterschiedlichen Epochen, die Entwicklung des Geleuchtes vom Talglicht bis zur modernen Akkulampe.

Handgehauene Stollen und Schächte, eine Erzabbaukammer, ein Felsendom sind nur einige der herausragenden Besichtigungspunkte. Bei dieser Gelegenheit erfährt man auch, was es mit dem "Berggeist" auf sich hat und was ein "Alter Mann" ist.

Auf ein Gänsehauterlebnis am $(text:b:Freitag, 31. Oktober)$ mit dem Halloween-Spektakel im „Tiefen Stollen“ sei noch besonders hingewiesen.

$(text:b:Öffnungszeiten:)$
Dienstag bis Sonntag, Einfahrten von neun bis zwölf Uhr und 13 bis 16 Uhr. Montag Ruhetag, Feiertage geöffnet.

$(text:b:Info und Anmeldung:)$
Erzhäusle 1, 73433 Aalen-Wasseralfingen, Telefon: 07361 970249, Fax: 07361 970259, E-mail: tiefer-stollen@aalen.de, Internet: www.bergwerk-aalen.de
© Stadt Aalen, 23.10.2003

Veranstaltungen