Sanierung der L 1029 Attenhofen/Oberalfingen verzögert sich

Das Regierungspräsidium Stuttgart, Referat 47.2 mit Dienstsitz in Ellwangen teilte der Stadt Aalen mit, dass sich die Bauarbeiten zur Sanierung der L 1029 zwischen Attenhofen und Oberalfingen um voraussichtlich eine Woche verzögern. Die ursprünglich auf 10. Oktober 2005 geplante Aufhebung der Vollsperrung kann frühestens am 17. Oktober 2005 vollzogen werden.

Grund sei der angetroffene Aufbau der alten Fahrbahn, so das Regierungspräsidium. Es wurde festgestellt, dass unter der Fahrbahn weitere alte Befestigungen lagen, die getrennt ausgebaut und zum Teil entsorgt werden müssen. Nur so kann ein standhafter und haltbarer Gesamtaufbau der neuen Straße gewährleistet werden.
© Stadt Aalen, 06.10.2005

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen