Straßenbauarbeiten zwischen Oberalfingen und Westumgehung früher fertig als geplant

Nachdem am vergangenen Samstag auf der L 1029 zwischen Oberalfingen und Westumgehung der Feinbelag aufgebracht wurde, ist die Straße in diesem Bereich wieder uneingeschränkt befahrbar.

Ursprünglich war vorgesehen, dass die Arbeiten erst am 9. November abgeschlossen sein werden. Das gute Wetter und die ausführende Baufirma haben jedoch dazu beigetragen, dass die Maßnahme rund eineinhalb Wochen früher abgeschlossen werden konnte.

Wie das Regierungspräsidium Stuttgart der Stadt mitteilte, laufen zur Zeit Vorbereitungsarbeiten zur Brückensanierung zwischen Wasseralfingen und Hofen. Dabei kann es zu halbseitigen Sperrungen mit Ampelregelung kommen.

Parallel dazu werden derzeit Straßenentwässerungsarbeiten zwischen Wasseralfingen und Hofen vorgenommen. Um einen reibungslosen Bauverlauf zu gewährleisten, wurde die Straße zwischen Wasseralfingen und Hofen auf eine Fahrbahnbreite von rund acht Metern auf zirka fünf Meter verengt. In diesem Zusammenhang kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Umleitungsempfehlungen für Wasseralfingen und Hofen zu folgen. Von der Westumgehung kommend, ist Attenhofen wieder über die L 1029 erreichbar.
© Stadt Aalen, 02.11.2005

Veranstaltungen